Burgwallbach

Pkw stürzt drei Meter tiefen Abhang hinab, Fahrer wird eingeklemmt

Symbolbild Unfall.
Symbolbild Unfall. Foto: Patrick Seeger (dpa)

Am Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, war ein 39-jähriger Mann mit seiner Frau und einem zweijährigen Kind in einem Pkw auf der B279 von Bischofsheim kommend in Richtung Bad Neustadt unterwegs. Bei einer Parkplatzausfahrt auf Höhe Burgwallbach rannte ein Tier über die Straße, weswegen der Fahrer nach rechts ausweichen musste, teilt die Polizei Bad Neustadt mit. Das Auto kam von der Straße ab und stürzte einen drei Meter tiefen Abhang hinab. Der VW prallte gegen einen Wassergraben und kam in einem Gebüsch zum Stehen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro.

Die Frau und das Kind konnten sich selbst aus dem Wagen befreien. Der schon vor dem Unfall querschnittsgelähmte Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Zum Glück wurden alle drei Personen nur leicht verletzt, zur Sicherheit kamen sie aber ins Krankenhaus. Die B279 war bis zur Bergung komplett gesperrt. Die Feuerwehren Bad Neustadt, Bastheim, Schönau und Rödles waren im Einsatz sowie drei Rettungswagen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Burgwallbach
  • Andreas Greubel
  • Bergung
  • Burgwallbach
  • Feuerwehren
  • Frauen
  • Polizei
  • Rödles
  • Totalschäden
  • VW
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!