Mellrichstadt

Polizeibericht: Daten gestohlen, Handyvertrag abgeschlossen, Konto gesperrt

Symbolbild
Foto: Fabian Sommer | Symbolbild

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Daten gestohlen, Handyvertrag abgeschlossen

Mellrichstadt Die persönlichen Daten einer 20-Jährigen hat ein Unbekannter genutzt, um bei einem Mobilfunkanbieter unberechtigt einen Handyvertrag abzuschließen. Aufgefallen ist dieser Umstand der jungen Dame erst, als sie am Bankautomaten kein Bargeld mehr erhielt. Auf Nachfrage bei ihrer Hausbank erfuhr sie dann, dass bereits eine Pfändung für ihr Konto vorlag. Insgesamt solle sie mit knapp 1100 Euro bei der Mobilfunkfirma in der Kreide stehen. Die Geschädigte erstattete Anzeige wegen Betruges und Fälschung beweiserheblicher Daten.

Auf Fakeshop hereingefallen

Nordheim Auf einen Fakeshop hereingefallen ist eine 19-Jährige aus Nordheim. Die junge Dame bestellte sich online ein "superbilliges" Mountainbike für 342 Euro. Unglücklicherweise beschlich sie erst nach Tätigen der Überweisung ein ungutes Gefühl und sie googelte nach der Internetseite. Daraufhin stellte sie fest, dass sie auf einen Fakeshop hereingefallen war. Die Seite ist inzwischen nicht mehr online zu erreichen. Die Geschädigte erstattete Anzeige wegen Betruges.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Mellrichstadt
Bargeld
Betrug
Diebstahl
Fälschung
Geldautomaten
Persönliche Daten
Polizeiberichte
Polizeiinspektionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!