Bad Neustadt

Polizeibericht: Fahranfänger landet mit 1,2 Promille im Graben

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Brandstifter am Werke: Zeugen gesucht

Bad Neustadt Am Sonntag gegen 10 Uhr brannte in der Saalestraße ein Abfallcontainer. Ein Zeuge hatte zuvor zwei Männer beobachtet, die sich auffällig an dem Container verhielten. Kurze Zeit später beobachtete eine weitere Zeugin, wie einer der beiden Männer mit einem brennenden Stück Karton neben einem Papiercontainer in der Mühlbacher Straße stand. Als dieser sich beobachtet fühlte, warf er das brennende Stück in die Wiese und lief in Richtung Heuweg davon. Hier verlor die Zeugin den Mann aus den Augen. Wer hat in der Saalestraße bzw. in der Mühlbacher Straße weitere Beobachtungen gemacht und kann der Polizei Hinweise unter Tel.: (09771) 6060 geben?

Mit 1,2 Promille im Graben gelandet

Salz Ein Fahranfänger war mit seinem Audi am Sonntagmorgen auf dem Feldweg neben den Bahngleisen Richtung Burglauer unterwegs. Mit im Fahrzeug befand sich ein Freund. Als der 18-Jährige rückwärts fuhr, um am nächsten Querweg wenden zu können, verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und landete im Graben. Er kam unmittelbar vor den Bahngleisen zum Stehen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 4 000 Euro.

 Mehrere Wildunfälle

Bad Neustadt Im Dienstbereich der PI Bad Neustadt ereigneten sich in der Zeit von Sonntag bis Montagmorgen drei Wildunfälle. Hierbei mussten drei Rehe ihr Leben lassen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Audi
  • Auto
  • Brandstifter
  • Container
  • Fahranfänger
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!