Bad Königshofen

Polizeibericht: Führerschein vermutlich eine Fälschung

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Erfolgreiche Personenkontrolle

Bad Königshofen Bei einer PKW-Kontrolle am Montagnachmittag in der Raiffeisenstraße wurde festgestellt, dass gegen einen der Insassen des Fahrzeuges ein Haftbefehl vorlag. Nach Begleichung der geforderten Geldbuße konnte der Haftbefehl abgewendet werden. Die Personen konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Wildunfall nicht gemeldet

Aubstadt Einem Pkw-Fahrer rannte am Samstagabend zwischen Römhild und Mönchshof ein Reh gegen die Beifahrertür seines Fahrzeuges. Am Montagnachmittag erschien er nun auf der Dienststelle, um sich eine entsprechende Bescheinigung ausstellen zu lassen. Eine Mitteilung an die Polizei beziehungsweise den Jagdpächter hatte er bis dahin unterlassen. Da der 57-jährige Mann nicht seiner unverzüglichen Mitteilungspflicht nachgekommen ist, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Jagdgesetz.

Führerschein vermutlich eine Fälschung

Bad Königshofen Bei der Überprüfung eines BMW am Hohen Markstein wies sich ein 29-Jähriger mit seinem Personalausweis und einem litauischen Führerschein aus. Bei einer Kurzprüfung vor Ort ergab sich der Verdacht, dass das ausländische Dokument gefälscht ist. Den Mann erwartet nun eine Anzeige. Der Führerschein wurde sichergestellt - wie er zu diesem gekommen ist, muss nun noch geklärt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Königshofen
Ausländer
Dokumente
Fälschung
Haftbefehle
Jagdgesetze
Jagdpächter
Personalausweise
Polizeiberichte
Polizeistationen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!