Bad Neustadt

Polizeibericht: Innerhalb von fünf Minuten gleich drei Wildunfälle

Symbolbild Polizei.
Foto: Patty Varasano | Symbolbild Polizei.

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Innerhalb von fünf Minuten gleich drei Wildunfälle

Bad Neustadt/Großeibstadt/Oberelsbach Innerhalb von fünf Minuten wurden am Dienstag, gegen 5.45 Uhr, im Bereich Bad Neustadt, Großeibstadt und Oberelsbach insgesamt drei Rehe von Autos erfasst. In zwei Fällen verendeten die Tiere am Straßenrand. Im dritten Fall, bei einem Zusammenstoß mit einem Audi auf der B 279 bei Großeibstadt, konnte das angefahrene Wildtier danach noch wegrennen. Die Blechschäden werden insgesamt mit 6500 Euro beziffert. Die zuständigen Jagdpächter wurden verständigt.

Per Online-Banking um knapp 200 Euro betrogen

Bad Neustadt Einer jungen Frau aus Bad Neustadt wurden mit vier von ihr nicht veranlassten Überweisungen per Online-Banking insgesamt knapp 200 Euro von ihrem Konto abgebucht. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Audi
Blechschäden
Polizeiberichte
Polizeiinspektionen
Tiere und Tierwelt
Wildtiere
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)