Mellrichstadt

Polizeibericht: Kreuze wurden beschädigt

Symbolbild: Polizei
Foto: Carsten Rehder (dpa) | Symbolbild: Polizei

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Kreuze beschädigt

Stetten Im Bibelgarten in Stetten hatten Unbekannte in der Zeit zwischen dem 18. und 20. April zwei Holzkreuze der St. Michaels-Kirche umgetreten bzw. beschädigt. Außerdem wurde ein Gitter, welches zur Teichabdeckung angebracht war, herausgehoben und ebenfalls beschädigt. Einen Tatverdacht konnte die Pfarrerin nicht äußern.  

Die Polizeiinspektion bittet Zeugen, welche in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben, sich unter Tel. (09776) 8060, mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Keine Aufzeichnungen geführt

Fladungen Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften die Beamten am Dienstag einen 22-jährigen Kleintransporterfahrer. Da der junge Mann im gewerblichen Güterverkehr unterwegs war, bestand für ihn eine Aufzeichnungspflicht über seine Lenk- und Ruhezeiten. Dem kam er nicht nach. Folgen der Pflichtverletzung: Zahlung einer Sicherheitsleistung und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Fahrpersonalgesetz.

Karten-Etui gefunden

Stockheim An der Streu in Stockheim hat am Dienstag eine 69-Jährige ein Mäppchen mit diversen persönlichen Dokumenten eines 33-Jährigen aufgefunden und anschließend bei hiesiger Polizeidienststelle abgegeben. So konnten die Dokumente übergeben werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Björn Hein
Polizeiberichte
Polizeidienststellen
Polizeiinspektionen
Verkehrskontrollen
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!