Bad Königshofen

Polizeibericht: Laternenmast angefahren und beschädigt

Symbolbild Polizei
Foto: Friso Gentsch/dpa | Symbolbild Polizei

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Beim Ausparken angeeckt

Bad Königshofen   Beim Ausparken blieb in der Hindenburgstraße am Montagnachmittag der Fahrer eines VW aus Unachtsamkeit an einem Opel Astra hängen. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Verdacht auf Drogenkonsum

Bad Königshofen   Montagmittag wurde ein 33-jähriger Mann in der Raiffeisenstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Der Mann durfte die Beamten zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Nach Unfall aus dem Staub gemacht

Bad Königshofen   Am Montag wurde zwischen 7 und 9.30 Uhr am Kurzentrum ein Laternenmast mit vier Schirmen von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein Lieferwagen für den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro verantwortlich sein. Zeugenhinweise werden an die Polizeistation, Tel.: (09761) 9060, erbeten.

Beim Einparken aufgefahren

Bad Königshofen   In der Hindenburgstraße ist beim Einparken die Fahrerin eines BMW auf einen vor ihr parkenden Pkw aufgefahren. Der entstandene Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Betäubungsmittel
Blutentnahme
Debakel
Drogenkonsum
Polizeiberichte
Polizeistationen
Schäden und Verluste
VW
Verkehrskontrollen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!