Bad Königshofen

Polizeibericht: Mädchen gerät mit Fuß unter Schulbus

Polizeibericht: Mädchen gerät mit Fuß unter Schulbus
Foto: Franziska Kraufmann

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Kellertür aufgehebelt

Bad Königshofen Am Donnerstagvormittag stellte eine 57-Jährige fest, das Unbekannte die Tür zu ihren Kellerräumen in der Elisabethastraße aufgehebelt hatten. Entwendet wurde aus den Räumen nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Der Einbruch muss sich zwischen dem 17. und dem 22. Oktober zugetragen haben. Zeugenhinweise nimmt die PSt. Bad Königshofen, Tel.: (09761) 9060, entgegen.

Mädchen gerät mit Fuß unter Schulbus

Bad Königshofen Aufgrund von Gedrängel unter Kindern an der Bushaltestelle der Realschule kam am Donnerstagnachmittag ein 12-jähriges Mädchen mit ihrem Fuß unter das Vorderrad eines einfahrenden Schulbusses. Das Kind wurde zur Abklärung ins Krankenhausgebracht.

18-Jähriger landet im Straßengraben

Höchheim Ein 18-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag die Staatsstraße zwischen Höchheim und Rothausen. Der junge Mann kam mit seinem Fahrzeug nach rechts auf das Bankette und fuhr anschließend nach links in den Straßengraben. Andere Verkehrsteilnehmerwurden bei dem Unfall nicht gefährdet. An seinem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Die Straßenmeisterei wurde verständigt.

Kreditkartendaten missbraucht

Aubstadt Ein 66-Jähriger meldete der Polizei am Donnerstag, dass auf der Kreditkartenabrechnung seiner Tochter mehrere widerrechtliche Abbuchungen festgestellt wurden. Die 36-Jährige befindet sich seit längerer Zeit im Ausland und hatte die Karte zuletzt im Juli genutzt. Jetzt im Oktober wurde das Konto jedoch mit verschiedenen Beträgen in einer Höhe von insgesamt 276,99 Euro belastet. Die Familie erstattete Anzeige.

Auf Verkehrsinsel gefahren

Saal Ein 45-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag mit seinem Pkw die B279 von Saal in Richtung Bad Königshofen. Am Ortsausgang von Saal kam der Mann aus Unachtsamkeit mit seinem Fahrzeug nach links auf die Verkehrsinsel und fuhr dabei gegenein Verkehrszeichen. Das Schild wurde aus der Verankerung gerissen, der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Straßenmeisterei wurde informiert.

Alkoholisiert am Steuer

Großeibstadt Am Donnerstagabend wurde ein 32-Jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Urintest verlief zudem positiv auf Drogen. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde durch die Beamten sichergestellt.

Spiegel beschädigt und weitergefahren

Saal Ein 59-Jähriger erstattete am Donnerstag Anzeige bei der Polizei. Am 20. Oktober gegen 7.35 Uhr hatte er seinen Pkw auf Höhe der Bäckerei geparkt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, machte ihn ein Zeuge darauf aufmerksam, dass eben ein weißer Pkw beim Vorbeifahren an seinem Spiegel hängen geblieben sei. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Themen & Autoren
Bad Königshofen
Auto
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Kinder und Jugendliche
Mädchen
Polizeiberichte
Straßenmeistereien
Verkehrskontrollen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)