Mellrichstadt

Polizeibericht: Rettungswagen und Taxi stoßen zusammen

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Anhänger macht sich selbstständig

Mellrichstadt Beim Einfahren von einem Anwesen auf die Staatsstraße 2445 musste ein 54-jähriger Verkehrsteilnehmer verkehrsbedingt abbremsen. Durch diesen Bremsvorgang löste sich der Anhänger aus dem Kugelkopf der Anhängerkupplung und rollte zunächst gegen den Pkw. Nach dem Anstoß war die Fahrt des Anhängers noch nicht zu Ende und er rollte weiter über eine Böschung in den angrenzenden Straßengraben. Hierbei touchierte er ein Verkehrszeichen. Der Schaden am Hyundai des Mannes lässt sich auf ca. 500 Euro schätzen. Der Schaden am Verkehrszeichen schlägt mit knapp 100 Euro zu Buche. Eine Schadenmeldung an die Straßenmeisterei wurde erstellt.

Unbekannter schlägt Türverglasung ein

Sondheim/ Rhön Ein Unbekannter hatte sich in der Nacht vom Dienstag, 28. April, auf Mittwoch, 29. April, im Urspringer Weg in Stetten an einer Werkstatttüre ausgelassen und dabei mit einem bislang unbekannten Gegenstand die Verglasung eingeschlagen.

Rettungswagen und Taxi stoßen zusammen

Sondheim/ Rhön Am Dienstagmittag kam es in Sondheim/Rhön zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes und einem Taxi. Das Rettungsfahrzeug befuhr mit eingeschalteten Sondersignalen die Nordheimer Straße in Richtung Urspringen. Im Kreuzungsbereich zur Bad Neustädter Straße wollte das vor dem Rettungswagen fahrende Taxi nach links abbiegen. Zeitgleich setzten die Retter zum Überholen des Taxis an und es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht der Kollision drehte sich das Taxi um die eigene Achse und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem rechten Gehweg zum Stehen. Der Rettungswagen touchierte im Anschluss noch eine Hauswand. Glücklicherweise blieben die Insassen der beteiligten Fahrzeuge unverletzt. Der Gesamtschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Kennzeichen gestohlen

Mellrichstadt Zu einem Diebstahl von Kennzeichen kam es vermutlich in der Zeit von Dienstag, 28. April, 13 Uhr und Mittwoch, 29. April, 9 Uhr. Der betroffene Pkw war zur Tatzeit in der Hendunger Straße in Mellrichstadt abgestellt. Der Unbekannte riss die Kennzeichenbleche samt Halterung von dem Volkswagen.

Auf Vordermann aufgefahren

Mellrichstadt Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen in Mellrichstadt. Dabei befuhren ein 18- und ein 21-Jähriger hintereinander die Suhlestraße in Richtung Hainhofer Straße. Im Kreuzungsbereich zu dieser wollte der 21-Jährige mit seinem VW nach rechts abbiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit bemerkte dies der 18-Jährige zu spät und fuhr mit seinem BMW auf seinen Vordermann auf. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Allerdings klagte der 30-Jährige Beifahrer aus dem VW über Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule. Zur Abklärung seiner Verletzungen wurde ein Rettungswagen alarmiert. Die Schäden an beiden Pkw belaufen sich insgesamt auf etwa 800 Euro.

Verlierer erhält Geldbeutel zurück

Mellrichstadt Am Donnerstagabend fand ein 22-jähriger Mann im Einkaufswagen eines Mellrichstädter Getränkemarktes einen Geldbeutel, der unter anderem mit Bargeld, Personalausweis und diversen Karten bestückt war. Der Finder gab den Geldbeutel bei der Polizei ab, die den Eigentümer verständigte. Noch am gleichen Abend konnte der glückliche Verlierer seinen Geldbeutel wieder in Empfang nehmen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Auto
  • BMW
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Gesamtschaden
  • Hyundai
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Straßenmeistereien
  • Taxis (Service)
  • VW
  • Verkehrsteilnehmer
  • Verkehrsunfälle
  • Volkswagen AG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!