Mellrichstadt

Polizeibericht: Schreiben eines Inkasso-Büros erhalten

Symbolbild
Foto: Getty Images | Symbolbild

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Schreiben eines Inkasso-Büros erhalten

Ostheim   Am Mittwochnachmittag erschien ein 37- Jähriger aus Ostheim bei hiesiger Polizeidienststelle und erstattete Anzeige wegen versuchten Betrugs. Der Mann hatte ein Schreiben eines Inkasso-Büros erhalten, in dem er aufgefordert wurde, ca. 400 Euro zu zahlen. Die Forderung resultiere aus verschiedenen Dienstleistungen, welche über ein PayPal- Konto abgewickelt wurden. Weder das PayPal- Konto, noch die E-Mail-Adresse, die hierfür verwendet wurde, ist dem Mann zuzuordnen. Weitere Ermittlungen folgen.

Schrott illegal abgeladen

Mellrichstadt   Kurz nach der Steinbrücke im Malbachweg in Mellrichstadt wurde von einer oder mehreren unbekannten Personen illegal Müll abgeladen. Unter dem Unrat befanden sich unter anderem ein beschädigter Fahrradrahmen, diverse Fahrradschläuche und -helme, sowie eine Kabeltrommel. Die Abfrage in der Sachfahndung verlief negativ. Hinweise auf den Entsorger gab es nicht, auch konnte der Tatzeitraum nicht näher eingegrenzt werden. Der städtische Bauhof wurde mit der fachgerechten Entsorgung des Mülls beauftragt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel.: (09776) 8060 entgegen.

Einparkvorgang mit Folgen

Mellrichstadt   Im Oberen Hainbergweg in Mellrichstadt wurde am Dienstagmorgen ein junges Pärchen angetroffen. Ein 18- Jähriger war gerade dabei, den Pkw seiner Freundin einzuparken. Hierzu fuhr er auf öffentlichem Verkehrsgrund. Bei einer anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann allerdings nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis war. Die Folgen des unerlaubten Einparkvorgangs: eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den jungen Mann. Seine ebenfalls 18- jährige Freundin erhält ebenfalls eine Anzeige wegen Ermächtigens als Halterin zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Ordinäre Geste im Vorbeifahren

Hendungen   Im Vorbeifahren soll am Mittwochmorgen ein 62-Jähriger einem Pärchen in Hendungen den Mittelfinger gezeigt haben. Durch diese Geste fühlten sich das Pärchen belästigt und erstattete Anzeige bei hiesiger Polizeidienststelle. Beide Parteien liegen bereits seit längerer Zeit im Clinch.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Mellrichstadt
Abfallbeseitigung
Bauhöfe
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Führerschein
Illegalität
PayPal
Polizeiberichte
Polizeidienststellen
Polizeiinspektionen
Services und Dienstleistungen
Verkehrskontrollen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!