Mellrichstadt

Polizeibericht: Streit zwischen zwei Männern gipfelt in Körperverletzung

Symbolbild Gewalt.
Foto: Ivana Biscan | Symbolbild Gewalt.

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Streit zwischen zwei Männern gipfelt in Körperverletzung

Mellrichstadt Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern endete am Wochenanfang mit einer Körperverletzung. Die beiden Beteiligten waren in einen verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf der eine dem anderen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und gegen den Oberkörper schlug. Durch die Schläge wurde der Geschädigte leicht verletzt. Er erstattete Anzeige bei der Polizei Mellrichstadt.

Erst Pkw touchiert, anschließend vorbildlich verhalten

Mellrichstadt Mit ihrem Auto touchierte am Montagmittag eine 74-Jährige einen in der Hauptstraße in Mellrichstadt abgestellten Wagen. Die Unfallverursacherin wartete an der Unfallstelle noch einige Zeit. Als aber die Halterin des beschädigten Seat nicht auftauchte, meldete die Frau den Vorfall richtigerweise bei hiesiger Polizeidienststelle. Die Streife machte sich vor Ort ein Bild von der Beschädigung und hinterließ anschließend einen Hinweiszettel am beschädigten Wagen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
Männer
Polizeiberichte
Polizeidienststellen
Sachschäden
Seat
Streitereien
Unfallorte
Unfallverursacher
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!