Bad Königshofen

Polizeibericht: Verstoß gegen Aufenthaltsgesetz und Urkundenfälschung

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Verstoß gegen Aufenthaltsgesetz und Urkundenfälschung

Bad Königshofen Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der B279 am Montagmittag überprüften die Beamten zwei Männer mit ausländischen Papieren. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich hierbei um gefälschte Dokumente handelte - und diese bereits zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Das Visum eines 42-Jährigen war zudem bereits seit Mitte Oktober abgelaufen. Der Mann musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wurde zur Ausreise aufgefordert. Dies muss er mit einer Grenzübertrittsbescheinigung belegen.

Sein 29-jähriger Mitfahrer kam weniger glimpflich davon. Auch bei ihm wurden gefälschte Dokumente gefunden. Bei genauerer Überprüfung fanden die Beamten heraus, dass der Mann bereits zur Ausweisung ausgeschrieben ist. Er wurde vorläufig festgenommen.

Pkw von Unbekannten beschädigt

Sulzdorf Ein 23-Jähriger hatte zwei BMW vor einer von ihm angemieteten Halle auf einem Grünstreifen abgestellt. Am Freitag stellte er fest, das Unbekannte die beiden Fahrzeuge zusammengeschoben haben. Einer der Pkw wurde dabei gegen eine Mauer gedrückt.

An beiden Fahrzeugen sind die Stoßstangen beschädigt, die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 2500 Euro. Der Schaden muss zwischen dem 15. Oktober und 30. Oktober entstanden sein. 

Wildunfall zu spät gemeldet

Bad Königshofen Ein Pkw-Fahrer meldete am Montag einen Wildunfall, der sich bereits am vergangenen Freitag ereignet hatte. Der Mann kollidierte bei Pfaffendorf mit einem Tier, konnte jedoch nicht genau sagen, mit was er zusammengestoßen war. Eine Mitteilung an die Polizei beziehungsweise den Jagdpächter hatte er bis dahin unterlassen.

Da der 52-jährige Mann nicht seiner unverzüglichen Mitteilungspflicht nachgekommen ist, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Jagdgesetz. Nach Rücksprache mit dem dort zuständigen Jagdpächter teilte dieser mit, das er am Wochenende ein totes, 120 Kilogramm schweres Wildschein in der Nähe der Örtlichkeit aufgefunden hat.

Zeugenhinweise zu den beschädigten Pkw nimmt die PSt. Bad Königshofen unter Tel.: (09761) 9060 entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Königshofen
Aufenthaltsgesetz
Ausländer
Fahndungen
Festnahmen
Jagdgesetze
Jagdpächter
Polizeiberichte
Tiere und Tierwelt
Visum
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!