Mellrichstadt

Rehe, Hase, Wildschwein und eine Katze

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt ereigneten sich im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt 13 Wildunfälle. Die Zusammenstöße wurden hierbei durch Rehe, einen Hasen, ein Wildschwein und eine Katze hervorgerufen, heißt es im Bericht der Polizei. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Schäden auf insgesamt circa 14.000 Euro. Sämtliche Fahrzeugführer blieben unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!