Bad Neustadt

Reinigung der Trinkwasseranlagen

Reinigung der Trinkwasseranlagen
Foto: Jochen Eckel/DPA

Im Zuge der jährlichen Reinigungsarbeiten der Trinkwasseranlagen der Stadtwerke Bad Neustadt müssen die Hochbehälter und die Wasserwerke aus sicherheitstechnischen Gründen mit Chlor desinfiziert werden. Durch genaue Dosierung und ständige Messungen werden dabei die Grenzwerte nach der Trinkwasserverordnung in Höhe von 0,1 mg bis 0,3 mg freiem Chlor je Liter Wasser eingehalten.

Die Reinigungsarbeiten werden wie üblich im ersten Quartal bis Ende März 2020 durchgeführt und werden in Kürze begonnen. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass das Trinkwasser trotz eines etwaigen kurzzeitigen Chlorgeruchs unbedenklich genießbar ist.

Für Rückfragen steht Wassermeister Kirchner von den Stadtwerken unter der Tel.: (09771) 6220700 zur Verfügung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Trinkwasser
Trinkwasserverordnungen
Wasser
Wasserwerke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!