Bad Neustadt

Reubelt-Prozess beginnt am 18. Juni in Schweinfurt

Weitere Aktionen: Das Aktionsbündnis „Jugend NES gegen Gewalt“ veranstaltet anlässlich der schrecklichen Tat an Johannes Reubelt am Sonntag, 7. September, eine Demonstration mit Lichterfeier.
Foto: Zirkelbach | Weitere Aktionen: Das Aktionsbündnis „Jugend NES gegen Gewalt“ veranstaltet anlässlich der schrecklichen Tat an Johannes Reubelt am Sonntag, 7. September, eine Demonstration mit Lichterfeier.

Am nächsten Donnerstag, 18. Juni, beginnt vor der Großen Jugendkammer des Landgerichts Schweinfurt der Prozess um den Tod von Johannes Reubelt. Der 18-Jährige aus Schönau war im vergangenen August niedergeschlagen worden und eine Woche später an den Folgen des Schlages im Krankenhaus gestorben.

Die Anklage, wegen der sich ein 1993 geborener Mann, der den Schlag ausgeführt haben soll, vor Gericht verantworten muss, lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge.

Der junge Schönauer soll am Himmelfahrtstag auf dem Rückweg von einer Veranstaltung unweit des Rhön-Gymnasiums von dem nun Angeklagten einen Schlag gegen den Hals erhalten haben. Nach einem Gutachten des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Jena soll dieser Schlag für den Tod verantwortlich gewesen sein. Der Vorfall am Mariä Himmelfahrt hatte in Bad Neustadt für großes Aufsehen und Betroffenheit gesorgt. Unter anderem bildete sich eine Jugendgruppe gegen Gewalt. Auch eine Demonstration mit mehreren hundert Teilnehmern zog durch die Stadt. Der Prozess beginnt am 18. Juni um 8.30 Uhr. Am 1., 8. und 15. Juni sind drei Fortsetzungstermine vorgesehen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Neustadt
Thomas Pfeuffer
Landgerichte
Tod und Trauer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!