Bad Königshofen

MP+Rhön-Grabfeld: Mit diesen Kandidaten gehen die Freien Wähler in die Landtagswahl und Bezirkstagswahl 2023

Der Landtagsabgeordnete Gerald Pittner tritt nicht mehr für die Freien Wähler im Stimmkreis 604 an. Die Nachfolge will ein Mann aus Bad Königshofen antreten.
Die Kandidaten der Freien Wähler im Stimmkreis 604 Haßberge/Rhön-Grabfeld für die Landtags- und Bezirkstagswahl am 8. Oktober (von links): Dieter Möhring (Listenkandidat Landtag), Frank Helmerich (Direktkandidat Landtag), Birgit Bayer (Direktkandidatin Bezirkstag) und Michael Werner (Listenkandidat Bezirkstag).
Foto: Julius Ernst | Die Kandidaten der Freien Wähler im Stimmkreis 604 Haßberge/Rhön-Grabfeld für die Landtags- und Bezirkstagswahl am 8. Oktober (von links): Dieter Möhring (Listenkandidat Landtag), Frank Helmerich (Direktkandidat Landtag), Birgit Bayer (Direktkandidatin Bezirkstag) und Michael Werner (Listenkandidat Bezirkstag).

Von einer "geballten kommunalen Kompetenz" sprechen die Freien Wähler, was die Kandidaten für die Bezirkstags- und Landtagswahl im Stimmkreis 604 (Haßberge/Rhön-Grabfeld) angeht. Das geht hervor aus einer Pressemitteilung der Partei nach der Nominierungsversammlung in der Frankentherme in Bad Königshofen.Aus Rhön-Grabfeld gehen demnach Frank Helmerich und Michael Werner für die Freien Wähler ins Rennen. Frank Helmerich, Stadt- und Kreisrat aus Rhön-Grabfeld, ist Direktkandidat für den Landtag. Er folgt damit auf den bisherigen Landtagsabgeordneten Gerald Pittner, der am 8.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!