Rödelmaier

Rödelmaier: Seit 40 Jahren für Straßenmeisterei im Einsatz

Ehrungen bei der Straßenmeisterei Rödelmaier. Im Bild (von links) Personalrat Manuel Gonnert, stellv. Dienststellenleiter Sebastian Geis, Baudirektor Dr. Michael Fuchs, Michael Zimmermann (neuer Straßenwärter), Dienststellenleiter Karl-Heinz Baumeister und Bernhard Kießner (40 Dienstjahre).
Foto: Franz Diem | Ehrungen bei der Straßenmeisterei Rödelmaier. Im Bild (von links) Personalrat Manuel Gonnert, stellv. Dienststellenleiter Sebastian Geis, Baudirektor Dr. Michael Fuchs, Michael Zimmermann (neuer Straßenwärter), Dienststellenleiter Karl-Heinz Baumeister und Bernhard Kießner (40 Dienstjahre).

Bei der diesjährigen Winterdienstversammlung der Straßenmeisterei Rödelmaier wurde der Mitarbeiter Bernhard Kießner für 40. Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Um die verdiente Urkunde zu überreichen, reiste der Amtsleiter vom Staatlichen Bauamt, Dr. Michael Fuchs, aus Schweinfurt an, heißt es in einer Pressemitteilung. In seiner Laudatio ließ er den Werdegang von Kießner kurz Revue passieren.Beruflicher WerdegangBernhard Kießner begann am 1. September 1981 seine Ausbildung zum Straßenwärter in der damaligen Straßenmeisterei Bad Königshofen und legte am 20. Juli 1983 seine Straßenwärterprüfung mit Erfolg ab.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung