Salz

Salz: Über Wippe und Wellen

Die Spielstraße in Salz bekam einen Fahrradparcours und ist damit für Kinder und Jugendliche um eine Attraktion reicher. Welche sportlichen Herausforderungen die Neuerung bietet.
Sicher über die Wellenbahn. Die Sälzer Spielstraße erhielt einen Fahrradparcours. Darüber freuen sich auch (von links) Georg Straub als Vorsitzender der NES-Allianz und Bürgermeister Martin Schmitt.
Foto: Sigrid Brunner | Sicher über die Wellenbahn. Die Sälzer Spielstraße erhielt einen Fahrradparcours. Darüber freuen sich auch (von links) Georg Straub als Vorsitzender der NES-Allianz und Bürgermeister Martin Schmitt.

Der Renner bei den Kindern ist ganz klar die Wippe. Warum? Der siebenjährige Jannik antwortet prompt und unerschrocken: "Weil man da schnell drüberfahren kann und sogar noch ein bisschen springt." Die Spielstraße in der ehemaligen Strahlunger Straße in Salz ist um eine Attraktion reicher geworden. Ein Fahrradparcours mit fünf Elementen ergänzt die beliebte Anlaufstation für Kinder und Jugendliche. Neben der Wippe fordern eine große und eine kleine Wellenbahn, eine Rüttelstrecke und eine Engfahrstelle die Radfahrkünste heraus. Gerade Letztere erfordert viel Übung.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung