Bad Neustadt

Schlachthöfe: Grillgut aus der Region ist frei von Skandalen

Der Corona-Ausbruch bei Tönnies sollte Verbraucher animieren, ihr Einkaufsverhalten zu ändern und die Schlachthöfe in Rhön-Grabfeld zu unterstützen, meint Landrat Habermann.   
Wenn es um den Kauf eines Grills geht, dann ist das beste vom Besten manchen gerade gut genug. Beim Kauf des Grillguts ist das meistens nicht der Fall. 
Wenn es um den Kauf eines Grills geht, dann ist das beste vom Besten manchen gerade gut genug. Beim Kauf des Grillguts ist das meistens nicht der Fall.  Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies stehen Schlachthöfe in ganz Deutschland unter besonderer Beobachtung. Ende Mai hatte Gesundheitsministerin Melanie Huml Reihentests in allen bayerischen Schlachtbetrieben angeordnet. Die Mitarbeiter der Schlachthöfe in Bad Neustadt und in Wülfershausen wurden alle negativ getestet. Für diese Woche ordnete Landrat Thomas Habermann erneut Tests an. Nicht aus einem gegebenen Anlass, sondern um auf Nummer sicher zu gehen, sagte er in der Sitzung des Kreisausschusses am Dienstag.