Schönau

Schöner Fosenöchter feiern coronakonform  mit bunten Luftballons

Ein Bild wie aus einer anderen Zeit, der Faschingszug in Schönau. So voll wird es am Sonntag in Schönau nicht werden. Dennoch werden die Schönauer Fosenöchter zumindest für die Kinder eine Aktion starten und Luftballons soll es entlang der Dorfstraße auch geben.
Foto: Archiv Elmar Reubelt | Ein Bild wie aus einer anderen Zeit, der Faschingszug in Schönau. So voll wird es am Sonntag in Schönau nicht werden.

Auch die Schönauer Fosenöchter versuchen in Zeiten der Pandemie, Frohsinn und Heiterkeit zu verbreiten. Das Motto in diesem Jahr heißt:  "Wir feiern - mit Abstand - am besten."

Speziell für die Kinder in Schönau soll es wenigstens ein bisschen Faschingsfreude und Faschingsfeeling geben. So wird es am Faschingssonntag in Schönau eine tolle Luftballonaktion geben, die Pandemiegerecht aufgezogen wird, versichert Elmar Reubelt, Vorsitzender der Schönauer Fosenöchter.

"An die Haushalte der Hauptstraße haben die Fosenöchter Luftballons verteilt. Diese sollen am Faschingswochenende an die Fahnenstangen als Luftballontraube gehängt werden, damit unser Dorf auch in dieser Zeit bunt wird", bittet er alle Anwohner, mitzumachen.

Am Sonntagnachmittag erhalten die Kinder vor ihre Haustüre einen mit Helium gefüllten Luftballon, an dem eine Adresskarte befestigt ist. Das Kind, dessen Luftballon am weitesten fliegt und dessen Karte zurück gesendet wird, darf sich an seinem Geburtstag aussuchen, wie es geschminkt werden möchte. Natürlich verfällt der Gutschein nicht, denn derzeit ist ja nicht klar, wann auch Kindergeburtstage mit vielen Freunden wieder gefeiert werden können. Das Schminken wird von den Fosenöchtern übernommen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schönau
Marion Eckert
Geburtstage
Kindergeburtstage
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!