Bischofsheim

MP+Starke Windböen in Rhön-Grabfeld: Konzertabbruch in Bischofsheim - die Bundeswehr hilft beim Absichern

Das Gewitter am Donnerstagabend wurde von starken Windböen begleitet. In besonderer Weise traf es Bischofsheim. Hier spielte gerade das Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim.
Am Donnerstagabend zog eine Gewitterfront über Rhön-Grabfeld. Dieses bedrohlich wirkende Wolkengebilde wurden bei Leubach aufgenommen.
Foto: Marcel Perleth | Am Donnerstagabend zog eine Gewitterfront über Rhön-Grabfeld. Dieses bedrohlich wirkende Wolkengebilde wurden bei Leubach aufgenommen.

Am Donnerstagabend zog eine Gewitterfront über den Landkreis Rhön-Grabfeld. Begleitet wurde sie von starken Windböen. Diese trafen in herausragender Weise die Stadt Bischofsheim. Dort spielte auf dem Marktplatz das Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim aus Anlass der Begründung der Patenschaft mit der Bundeswehr in Wildflecken.Mit der letzten Note des Heeresmusikkorps fielen die ersten Regentropfen. Zum Ausklang des Abends sollten im Anschluss noch die "Oldies" spielen. Dazu kam es aber nicht mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!