Sternberg

Sternberg: Kreisstraßen offiziell für den Verkehr freigegeben

Die offizielle Freigabe der Ortsdurchfahrt Sternberg erfolgte durch (von links) Ulrich Dolze, Manfred Endres, Doris Warmuth und Jürgen Unger.
Foto: Regina Vossenkaul | Die offizielle Freigabe der Ortsdurchfahrt Sternberg erfolgte durch (von links) Ulrich Dolze, Manfred Endres, Doris Warmuth und Jürgen Unger.

Investition von mehr als 1,6 Millionen Euro. Ein historischer Tag für den kleinen Ort. Die große Feier wird wegen der Corona-Pandemie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.  Am vergangenen Freitag wurden Teile der Kreisstraßen NES 46 und NES 47 offiziell für den Verkehr freigegeben. Nach zwei Jahren Bauzeit gibt es in Sternberg wieder freie Fahrt, weniger Lärmbelästigungen und Staub für die Anwohner im Bereich der Ortsdurchfahrt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7