Bad Königshofen

Tagespflege wünscht sich zum Geburtstag Spenden

Die Seniorentagespflege St. Peter in Bad Königshofen kümmert sich seit einem Jahr um hilfsbedürftige Senioren. Mit Spenden finanziert das Team zum Beispiel ein Hochbeet für den Garten der Einrichtung. Hier planen (von links) Kerstin Eyring, Annett Rückert und Gudrun Rathgeber.
Die Seniorentagespflege St. Peter in Bad Königshofen kümmert sich seit einem Jahr um hilfsbedürftige Senioren. Mit Spenden finanziert das Team zum Beispiel ein Hochbeet für den Garten der Einrichtung. Hier planen (von links) Kerstin Eyring, Annett Rückert und Gudrun Rathgeber. Foto: Mandy Eppler

Die Seniorentagespflege St. Peter kümmert sich seit einem Jahr um alte, kranke und hilfebedürftige Menschen. Gerade jetzt in Zeiten von Corona ist Unterstützung besonders wichtig – für Patienten und für Angehörige. Mit Spenden können Bürgerinnen und Bürger den Gästen der Einrichtung zusätzlich Freude beim Aufenthalt bereiten.

Das neue Angebot des Caritasverbandes Rhön-Grabfeld ist eine Bereicherung für die Lebensqualität von Senioren und Angehörigen in und um Bad Königshofen. Die Pflege, Betreuung, Begleitung und Geselligkeit in den hell und freundlich eingerichteten Räumen hat oberste Priorität.

Entlastung für die Angehörigen

Für Angehörige bedeutet der Service der Tagesbetreuung eine enorme Entlastung. Montag bis Freitag stehen normalerweise 18 Plätze zur Verfügung. Momentan ist die Zahl an Gästen aufgrund der strengen Hygienevorschriften etwas eingeschränkt. „Wir sind sehr froh, dass wir unser Betreuungsangebot wieder aufnehmen durften.“, betont Gudrun Rathgeber, Pflegedienstleiterin in Bad Königshofen. Der Infektionsschutz hat wie immer höchste Priorität. „Unser Team ist erfahren und perfekt geschult, so dass die Nutzung bedenkenlos möglich ist.“, versichert die Fachkraft.

Zum einjährigen Bestehen soll der Außenbereich der Tagespflege weiter verschönert werden. Jetzt im Sommer liegt es Gudrun Rathgeber am Herzen, zum Beispiel den Außenbereich so zu gestalten, dass er möglichst viel von den Gästen genutzt werden kann. Bequeme Sitzmöbel, Beschattung, ein Kühlschrank, ein Hochbeet für kleinere gärtnerische Arbeiten - all das sind Dinge, die den Aufenthalt in der Tagespflege Bad Königshofen noch schöner gestalten. Möglich werden sie aber nur durch Zuwendungen von Privatleuten oder Firmen.

Doch nicht nur für die Gartengestaltung, sondern auch für die alltägliche Pflege und Betreuung älterer und kranker Menschen sind Spenden für die Tagespflege überaus wichtig. So können schnell und unbürokratisch kleine und größere Wünsche erfüllt werden, die weder in Eigenleistung noch von den Pflegekassen finanziert werden können.

Spendenkonten: Caritas-Sozialstation St. Peter e. V., Bad Königshofen, Genobank Rhön-Grabfeld, Bad Königshofen | IBAN: DE55790691650007136480,  BIC: GENODEF1MLV

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Bürger
  • Caritas
  • Gartengestaltung
  • Infektionsschutz
  • Lebensqualität
  • Patienten
  • Pflegeversicherungen und Pflegekassen
  • Senioren
  • Unternehmen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!