Mellrichstadt

MP+Traditionelles "Derblecken" in Mellrichstadt: Von Seilbahnen, Windrädern und dem gläsernen Brunnen

Die Freien Wähler von Mellrichstadt hatten zum "Derblecken" in die Oskar-Herbig-Halle in Mellrichstadt eingeladen. Wer dabei alles nicht ungeschoren davon kam.
Ein Prost - dazu wird auch während einer Fastenpredigt angestimmt.
Foto: Eckhard Heise | Ein Prost - dazu wird auch während einer Fastenpredigt angestimmt.

In diesen Zeiten ist die Fortsetzung von Gewohnheiten alles andere als selbstverständlich. Insofern steht das "Derblecken" der Freien Wähler von Mellrichstadt unter einem guten Stern. Denn der Zwei-Jahres-Rhythmus war so getaktet, dass die Politiker-Schelte stattfinden konnte. Und so war wohl auch angesichts der pandemiebedingten Kulturflaute die Oskar-Herbig-Halle wieder gut gefüllt.Mit einem wüsten Einzug der Engel ging das Spektakel gleich in die Vollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!