Bad Neustadt

Triamare: Bald wieder bis zu 1000 Badegäste im Freibad zugelassen

Aus aktuellem Anlass weisen die Stadtwerke darauf hin, dass im Triamare der Hallenbereich inklusive Sauna bis zum Ende der Freibadsaison, voraussichtlich bis zum Ende der bayerischen Sommerferien, geschlossen bleibt. Die aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie gesetzlich notwendigen Maßnahmen beim gegenwärtigen Betrieb von Hallenbädern seien organisatorisch, personell und wirtschaftlich für das Triamare zusätzlich zum Betrieb des Freibades als kommunale Einrichtung nicht leistbar. Hinzu komme, dass der Betrieb unter sehr vielen Einschränkungen (keine Kurse, keine Dampfbäder, keine Aufgüsse, eingeschränkte Besucherkapazitäten) stattfinden müsste, so dass die Attraktivität eines Besuches stark eingeschränkt wäre. Die Stadtwerke bitten um Verständnis für diese Entscheidung.

Abschließend weisen die Stadtwerke noch darauf hin, dass nach der letzten Änderung der Bayerischen Infektionsschutzverordnung nun Umkleide- und Duschräume wieder geöffnet werden dürfen und ab Dienstag, 30. Juni, wieder zur Verfügung stehen. Weiterhin kann nun auch 1000 Besuchern Einlass gewährt werden. Generell sind jedoch nach wie vor die Wegweisungen und Beschilderungen strikt zu beachten, um Infektionsrisiken zu minimieren.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Dampfbäder
  • Freibäder
  • Hallenbäder
  • Triamare
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!