Bad Königshofen

Trotz Corona: Gibt es bald wieder Kinovergnügen in Könighofen?

Gustav Hahn und Mario Suffa (im Hintergrund) waren in den vergangenen Wochen fleißig und haben die Kinostühle auseinander gelegt, gesäubert, und nach der Neupolsterung wieder festgeschraubt.
Gustav Hahn und Mario Suffa (im Hintergrund) waren in den vergangenen Wochen fleißig und haben die Kinostühle auseinander gelegt, gesäubert, und nach der Neupolsterung wieder festgeschraubt. Foto: Hanns Friedrich

Bei laufendem Betrieb hätte die Familie Hahn eines ihrer Kinos schließen müssen, wenn sie dort die Stühle neu hätte polstern und beziehen lassen wollen. Insofern kann Lorenz Hahn der Corona-Pandemie sogar etwas Gutes abgewinnen, obwohl sie doch dafür verantwortlich ist, dass derzeit überhaupt keine Filme gezeigt werden können. Denn so konnte man in den Kinos 2 und 3 die Stühle erneuern. Wann allerdings die Stadtsaal Lichtspiele wieder öffnen dürfen, ist derzeit noch völlig unklar, sagen die Inhaber Marianne und Lorenz Hahn. Es gibt es noch keine konkreten Vorstellungen des Hauptverbandes der deutschen Filmtheater. Sicher ist, dass mit enormen Auflagen und Hygieneregeln zu rechnen ist. 

Beim Kinoverband ist die Rede von kontaktlosen Einlasskontrollen, Maskenpflicht, Schutzhandschuhen und Reinigungsintervallen. Die Karten sollten bargeldlos oder Online gekauft werden. Auf den Sitzplätzen in den Kinos und in der Gastronomie gelte zwar keine Maskenpflicht, es müsse aber sichergestellt werden, dass der Mindestabstand zwischen erlaubten Personengruppen eingehalten wird. "So etwas hatten wir bisher noch nie," sagt Lorenz Hahn über die Auswirkungen der Pandemie. "Aber wir müssen damit fertig werden." Barbara Suffa zeigt in den Kinos, wie das aussehen könnte. Zwei Drittel der Stühle wären nicht besetzt. 

Zudem müssen die Wege gekennzeichnet sein und nach der Vorstellung ist auf ein kontrolliertes Verlassen des Kinos zu achten. Nach Angaben des Fachverbands Gebäude Klima e.V. sei eine Übertragung von Corona-Viren über Aerosole und Lüftungs-und Klimaanlagen nahezu ausgeschlossen, so Hahn. Wichtig sei eine verstärkte Belüftung von Foyers und Kinosälen.

6000 Schrauben mussten auf- und zugedreht werden  

In den vergangenen Wochen haben Mario Suffa und Gustav Hahn an die 200 Stühle auseinander gelegt, um sie später wieder zusammenzusetzen. Rund 6000 Schrauben mussten auf- und dann wieder zugedreht werden. "Das ging ganz schön in die Arme", sagt Suffa. Die Polster wurden zur Erneuerung zu einem Betrieb nach Oberstreu gebracht, wo sie auch die neuen, weinroten Bezüge erhielten. Wenn das Stadtsaal Kino wieder öffnet, dann dürfen sich die Gäste also auf ein neues Sitzvergnügen freuen.

Alles ist bereit: Die Stadtsaal Kinos warten auf "grünes Licht", um wieder starten zu können
Alles ist bereit: Die Stadtsaal Kinos warten auf "grünes Licht", um wieder starten zu können Foto: Hanns Friedrich

Lorenz Hahn zeigt auf eine Wand mit vielen Zeichnungen. "Die haben wir von den Kinder bekommen, an die wir unser Popcorn verschenkt haben. "So lange konnten wir das ja nicht aufheben." Geöffnet sind mittlerweile wieder die Spielhalle und der Minigolfplatz und jetzt hofft die Familie auf die baldmöglichste Freigabe für das Kino. Wenn es denn wieder losgeht, will Hahn mit einem Knaller beginnen. "Vielleicht James Bond und Keine Zeit zum Sterben".

In manchen Bundesländern dürfen Kinos schon wieder öffnen

Natürlich kommen immer wieder Anfragen nach Öffnung der Stadtaal Lichtspiele und es gibt auch so manche Tipps, Reihen abzusperren oder Mund- und Nasenschutz zu tragen und vieles mehr. "Damit ist es aber nicht getan," sagen die Besitzer. Das Stadtsaal Kino hat mit seinen drei Sälen mehr als 400 Sitzplätze und zähle damit zu den Großveranstaltungen. Da gehe es vor allem um Hygienebestimmungen.  Da werde sich zunächst das Gesundheitsamt einschalten, vor Ort prüfen und Vorgaben machen. 

Auf der Homepage des Hauptverbandes der deutschen Filmtheater findet man eine Liste mit teils geöffneten Kinos. In Hessen, im Saarland und in Schleswig-Holstein sind in den Kinos lediglich 50 Personen zu den Vorstellungen zugelassen. Ab dem  25. Mai dürfen Kinos auch in Mecklenburg-Vorpommern wieder die Türen öffnen. Natürlich geht es dort auch um den Mindestabstand von 1,5 Metern und eine begrenzte Besucherzahl - höchstens 75 Personen. In Rheinland-Pfalz öffnen die Kinos ab 27. Mai, in Nordrhein-Westfalen ab dem 30. Mai. Dort muss ein  Zutrittskonzept vorliegen.  In allen anderen Bundesländern gibt es noch keine Termine. 

Lorenz Hahn freut sich über die Dankeschreiben und Zeichnungen der Kinder, die sich damit für das Popcorn Geschenk bedankten.
Lorenz Hahn freut sich über die Dankeschreiben und Zeichnungen der Kinder, die sich damit für das Popcorn Geschenk bedankten. Foto: Hanns Friedrich

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Hanns Friedrich
  • Filme
  • Freude
  • Hotel- und Gastronomiegewerbe
  • James Bond
  • Kinosäle
  • Kinovergnügen
  • Spielsalons
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!