Heustreu

Unmut in Heustreu: Die Festhalle wird einfach nicht fertig

Erstmals traf sich der Gemeinderat Heustreu zur Sitzung im großen Saal der noch nicht ganz fertigen Festhalle.
Foto: Stefan Kritzer | Erstmals traf sich der Gemeinderat Heustreu zur Sitzung im großen Saal der noch nicht ganz fertigen Festhalle.

Eigentlich hätte die erste Sitzung des Gemeinderates in der generalsanierten Festhalle eine Feierstunde sein sollen, eine "denkwürdige Sitzung", wie der Bürgermeister verlautbarte. Zwar im großen Saal, weil das Mobiliar des Sitzungszimmers noch nicht da ist, zwar auf Plastikplanen, weil immer noch ein Gerüst auf dem Parkett hin und her gefahren werden muss sowie ohne Türklinken an den Eingängen. Aber immerhin in der Festhalle, die seit Monaten auf ihre Fertigstellung wartet. Die erste Sitzung in den neu gestalteten Räumlichkeiten sollte dann auch tatsächlich denkwürdig werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung