Unsleben

Unsleben hat vielleicht eine Sorge weniger

Es soll einen Interessenten für das Alte Pfarrhaus von Unsleben geben. Die Gemeinde hatte als Eigentümerin eine Sanierung aus Kostengründen erst jüngst verschoben.
Foto: Eckhard Heise | Es soll einen Interessenten für das Alte Pfarrhaus von Unsleben geben. Die Gemeinde hatte als Eigentümerin eine Sanierung aus Kostengründen erst jüngst verschoben.

Die Gemeinde könnte von einem gewaltigen finanziellen Klotz am Bein befreit werden. Ihr gehört das ehemalige Pfarrhaus. Das sollte mit einem Millionenbetrag zu einem Gemeindezentrum saniert und umgebaut werden. Nach der Ausschreibung waren dann die Kosten gegenüber dem ursprünglichen Ansatz so gewaltig nach oben geschnellt, dass die Gemeinde ihre Pläne aufgeben musste. Jetzt bietet sich ein Ausweg, verkündete Bürgermeister Michael Gottwald bei der Gemeinderatssitzung.Es gebe einen Interessenten für die Immobilie, informierte Gottwald das Gremium.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!