Weisbach

Unwetter: Kurz, aber heftig über der Rhön

Der Winterdienst musste nach dem Hagel Einsätze fahren.
Foto: Zirkelbach | Der Winterdienst musste nach dem Hagel Einsätze fahren.

Das für den Donnerstag angekündigte Unwetter lud sich im wesentlichen rund um Oberelsbach (Lkr. Rhön-Grabfeld) ab. Nach Auskunft der Pressestelle der Polizei Unterfranken liefen einige Keller voll und Straßen waren überflutet. Auch die B 279 wurde – jedoch nur kurzzeitig – von den starken Niederschlägen heimgesucht.

Die Feuerwehren der Oberelsbacher Ortsteile, der gemeindliche Bauhof und etliche Helfer waren vollauf damit beschäftigt, Straßen von Schutt und Hagel zu säubern und vollgelaufene Keller leer zu pumpen.

Als wäre der Winter eingebrochen

Besonders in Weisbach sah es zwischenzeitlich aus, als wäre der Winter wieder ausgebrochen. Die Hagelschicht wies in den Höfen und Ortsstraßen eine Dicke von nahezu fünf Zentimetern auf.

Der sonst so ruhig fließende Weisbach verwandelte sich in kürzester Zeit in einen reißenden Wildbach.

Video
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Weisbach
Winterdienste
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (16)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!