Bad Neustadt

Vier Wildunfälle mit Rehen

Beamte der Polizeiinspektion Bad Neustadt haben am Wochenende innerhalb eines Tages vier Wildunfälle aufgenommen. In allen Fällen kreuzten Rehe die Fahrbahn und wurden von herannahenden Fahrzeugen erfasst. In einem Fall flüchtete das Tier, in den anderen Fällen wurden die Tiere durch die Kollisionen getötet. Die jeweils zuständigen Jagdpächter wurden von den Beamten verständigt, berichtet die Polizei. Die Schäden an den Autos betragen insgesamt über 6000 Euro.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!