Salz

Volleyballdamen starten wieder mit dem Training

Das letzte Training am 27. Oktober 2020 fühlte sich so fern an wie aus einer anderen Welt, als sich die Volleyballdamen der DJK Salz nun wieder zum ersten gemeinsamen Training in der Bürgermeister-Müller-Halle einfanden. Endlich, so waren sich alle einig, konnten die langen Durchhalteparolen in neue Motivation umgewandelt werden. In der Zwischenzeit wurde in der Halle der Boden professionell saniert.

Die Volleyballabteilung ist seit einigen Jahren ein großes Zugpferd in der DJK Salz. Die Damen 1 starteten nun das Training in der vergangenen Woche mit zwölf Spielerinnen. Wenn die neu angesetzte Saison im Herbst beginnen wird, haben die Damen nach 19 Monaten wieder einen (aktuell angesetzten) regulären Spielbetrieb vor sich, vorausgesetzt es wird keine vierte Pandemiewelle geben.

Die Damen 2 starteten ebenfalls in den Trainingsbetrieb. Mit der Wiederaufnahme sind auch wieder die Jüngsten der U14 aktiv im Training. Umso erwähnenswerter ist hier, dass eigentlich alle wieder zum Training erschienen sind, die auch vor Corona 2020 letztmals trainieren durften. Das ist tatsächlich 15 Monate her. Alle zusammen gerechnet sind somit mehr als 60 junge Damen in der Abteilung aktiv.

Bedingt durch Schulabschlüsse und Studienbeginn hat sich das Gesicht der Damen 1 etwas verändert. Sanne Kleinhenz, Ana Francic und Larisa Beganovic beantragen kein Spielrecht mehr. Dafür sind neue, sehr junge Damen aus der 2. Mannschaft aufgerückt. Julia Emmerling (15), Hannah Back (18), Carina Hilfer (15) und Sabrina Leeb (15) werden nun zeitnah an das Kreisliga-Niveau herangeführt. Der schlagkräftige Stamm der vorletzten und letzten Saison ist so weit erhalten geblieben. Bereits 2019 stieß Melissa Pfister als Spielgestalterin aus Unsleben zur DJK.

Die DJK Salz 1 wird wohl wieder ein gewichtiges Wort mitreden, wenn es um die ersten drei Plätze in der Kreisliga gehen wird. Als Neuling hatten sie in der Saison 2019 den unmittelbaren Weiteraufstieg haarscharf verpasst. "Wir werden sehen, wie schnell uns die sehr jungen Nachrückerinnen helfen können", spielt Völkel auf den Wegfall zweier etablierter Mittelblockerinnen an. Die Damen 2 werden sich wieder neu sortieren müssen, sobald die Aufrücker in die Damen 1 nicht mehr mitwirken werden können. Allerdings sorgt dort das Trainergespann Alice und Alexander Hilfer immer für beste Stimmung und integrieren jede Saison sowieso neue Talente. Es bleibt hier abzuwarten wie viel Zählbares die 2. Damenmannschaft in der Kreisklasse auf der Habenseite wird buchen können. Komplettiert wird der Trainerstab von Emanuel Voll (in Trainerausbildung, Co-Trainer Damen 1), Lea Hein und Cornelia Leeb (beide Trainerinnen der U14).

Von: Thimo Völkel, für die DJK Salz, Abteilung Volleyball

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Salz
Pressemitteilung
Frauenmannschaften
Volleyballabteilungen
Volleyballerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!