Frickenhausen

Vollsperrung ab Montag, 13. Juli

Nach den Rodungsarbeiten Anfang des Jahres laufen seit Juni auch Straßenbauarbeiten im Rahmen des Ausbaus der Staatsstraße 2292 zwischen der Staatsstraße 2286 und Hainhof. Im Bauabschnitt I wird dabei zunächst der Streckenbereich südlich von Frickenhausen hergestellt. Hierzu muss die Staatsstraße 2292 bei Frickenhausen ab der Einmündung der Kreisstraße NES 39 bis zur Staatsstraße 2286 (die Straße von Wechterswinkel in Richtung Bastheim) ab Montag, 13. Juli, bis voraussichtlich Mai 2021 vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Anliegerverkehr ist von beiden Seiten bis zur Baustelle – mit geringen Einschränkungen – möglich. Zusätzlich muss im gleichen Zeitraum die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bastheim und Frickenhausen vollständig gesperrt werden.  

Umleitung ist ausgeschildert

Umleitungsstrecken werden beschildert. Die Umleitung führt von Bastheim/Wechterswinkel kommend über die Staatsstraße 2286 nach Unsleben. Ab Unsleben führt die Umleitung weiter über über Mittelstreu und Oberstreu nach Mellrichstadt, von dort weiter über die Staatsstraße 2292 über Hainhof zurück nach Frickenhausen.

Von und nach Ostheim wird der Umleitungsverkehr über die Frickenhäuser Straße zwischen Ostheim und dem Hainhof geleitet. Von Ostheim kommend führt die Umleitung nach Bastheim/Wechterswinkel in entgegengesetzte Richtung.

Derzeit finden noch die Verlegearbeiten von Wasser- und Abwasserleitung sowie die Erdverkabelung der Stromfreileitung statt. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird mit der Herstellung des bis zu acht Meter hohen Straßendammes begonnen.  Die Baukosten für die Ausbaumaßnahme auf der Staatsstraße 2292 südlich von Frickenhausen in Höhe von ca. 2,8 Millionen Euro trägt der Freistaat Bayern. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Frickenhausen
  • Bauabschnitte
  • Baukosten
  • Kloster Wechterswinkel
  • Mittelstreu
  • Produktion und Herstellung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!