Bad Königshofen

Warum die "acht Weißen" ihr Mini-Abi-50 feierten

Die „Unverhinderbaren“ verbrachten einen entschleunigten Tag beim Ersatz des ausgefallenen „Goldenen-Abi-Jubiläums“ in ihrer ehemaligen Schulstadt.
Treffpunkt Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Ipthausen für die Teilnehmer des Mini-Abi-50.
Treffpunkt Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Ipthausen für die Teilnehmer des Mini-Abi-50. Foto: Dümpert
„Sehr schön“ sei es gewesen beim ausgefallenen Jubiläums-Klassentreffen von acht älteren Herrschaften, die sich am Samstag in Bad Königshofen, zum Teil nach fünf Jahren, wieder einmal begegneten. Im Juni 1970 hatten 20 Oberprimaner am Gymnasium Königshofen das Zeugnis der Hochschulreife von Studiendirektor Oskar Groß überreicht bekommen. Es gab nur eine 13. Klasse. Arthur Hofmann, ehemaliger Stadt- und Kreisrat, war ihr Klassenleiter.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?