Bad Neustadt

MP+Was wird aus dem Gewölbekeller unterm Landratsamt Rhön-Grabfeld?

Der Amtskeller im Landratsamt Bad Neustadt soll wieder hergerichtet und eventuell als Aufenthaltsraum für Mitarbeitende des Hauses genutzt werden. Das erfuhren die Mitglieder des Kreistags bei einer Führung mit Andreas Räth, Sachgebietsleiter der Hauptverwaltung am Landratsamt Rhön-Grabfeld.
Foto: Hanns Friedrich | Der Amtskeller im Landratsamt Bad Neustadt soll wieder hergerichtet und eventuell als Aufenthaltsraum für Mitarbeitende des Hauses genutzt werden. Das erfuhren die Mitglieder des Kreistags bei einer Führung mit Andreas Räth, Sachgebietsleiter der Hauptverwaltung am Landratsamt Rhön-Grabfeld.

Sanierungen und Umbauarbeiten im Landratsamt Rhön-Grabfeld haben im Kreisausschuss zu längeren Diskussionen geführt. In dieser Angelegenheit pochten SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen auf mehr Mitspracherecht. Thorsten Raschert (SPD) und Karl Graf von Stauffenberg (FDP) wiesen auf die Mittel im Haushalt hin, die dafür bereitstehen müssten. Angesprochen wurden die Sinnhaftigkeit von Verbindungstüren zwischen den Büros und das Problem der Barrierefreiheit zum Amtskeller.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!