Unsleben

Wechterswinkel: Baumfällaktion an der Els gilt der Sicherheit

Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen veranlasste einen massiven Eingriff am Bewuchs entlang der Els zwischen Unsleben und Wechterswinkel.
Foto: Eckhard Heise | Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen veranlasste einen massiven Eingriff am Bewuchs entlang der Els zwischen Unsleben und Wechterswinkel.

Eine Baumfällaktion entlang der Els zwischen Unsleben und Wechterswinkel hat besorgte Bürger auf den Plan gerufen. Etwa in Höhe der Kläranlage des Abwasserverbandes Elstal sind ein massiver Eingriff in den Gewässerbewuchs und tiefe Spuren in der angrenzenden Wiese zu erkennen. Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen erklärt auf Anfrage dieser Redaktion, warum die Maßnahme nötig war.Wie Abteilungsleiter Simon Mengen anführt, besitzt die Behörde an der betroffenen Stelle ein Grundstück, auf dem eine Pegelmessstelle eingerichtet ist. Der Bereich befindet sich in der Nähe einer Straße.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!