Mellrichstadt

Welt-Dia-Vision: Traumreisen in Traumländer

Elefanten im Caprivistreifen zeigen Katja und Josef Niedermeier bei der Welt-Dia-Vision in Mellrichstadt in ihrem Vortrag „Namibia – Leben in extremer Landschaft“.
Foto: Niedermeier | Elefanten im Caprivistreifen zeigen Katja und Josef Niedermeier bei der Welt-Dia-Vision in Mellrichstadt in ihrem Vortrag „Namibia – Leben in extremer Landschaft“.

Ein Traumziel jagt das nächste – beim 16. Welt-Dia-Vision-Festival in Mellrichstadt verspricht Organisator Klaus Schemmerling bildgewaltige Vorträge über die schönsten Flecken der Erde.

Vom 8. bis 12. November kommen die Besucher der Welt-Dia-Vision in der Oskar-Herbig-Halle in den Genuss von sieben Vorträgen, die interessanter kaum sein könnten.

Faszinierende Unterwasserwelt

Den Auftakt macht David Hettich am Mittwoch, 8. November, um 19.30 Uhr mit seinem Vortrag „Abenteuer Ozean – Geheimnisse der Weltmeere“. Faszinierende Bilder von seinen Begegnungen mit Haien, Delfinen und Teufelsrochen, die auch in Magazinen und Kalendern abgebildet werden, versprechen einen ungewöhnlichen Einblick in die Unterwasserwelt.

Quer durch Südamerika

Ein Abstecher in die Anden folgt am Donnerstag, 9. November, bei Heiko Beyers Vortrag „Längs durch Südamerika“. Beyer berichtet von seinen Reisen durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Auf nach Neuseeland

Das Traumziel Neuseeland soll am Freitagabend, 10. November, die Besucher anlocken. „200 Tage Traumreise am schönsten Ende der Welt“ ist die Multivisionsschau überschrieben, die Petra und Gerhard Zwerger-Schoner um 19.30 Uhr eröffnen. Die beiden Österreicher, die zum ersten Mal in Mellrichstadt zu Gast sind, versprechen eine faszinierende und bildgewaltige Reisereportage, voller brillanter Filmszenen, gemischt mit ausdrucksstarker Fotografie.

Das grüne Dach Europas

Nicht ganz so weit in die Ferne führt der Vortrag von Berndt Fischer am Samstag, 11. November, um 16 Uhr – es geht auf Spurensuche auf dem grünen Dach Europas. Entlang des ehemaligen Todesstreifens am Eisernen Vorhang zwischen Bayern, Österreich und Tschechien sind in den entvölkerten Regionen Nationalparks, Naturschutzgebiete und Biosphärenreservate entstanden, deren Naturwunder der Autor in vielen Bildern vorstellt.

Kanada und Alaska

Am Samstagabend, 11. November, um 20 Uhr, sorgt Thomas Sbambato für beste Unterhaltung in der Herbig-Halle. Der Fotograf und Buchautor präsentiert in seiner Reportage Kanada und Alaska unter dem Titel „North of Normal“. Neben eindrucksvollen Bildern erzählt der gebürtige Schweizer, der in der ganzen Welt unterwegs ist, abenteuerliche Anekdoten und humorvolle Geschichten aus dem hohen Norden.

Rad ab

Zwei Vorträge am Sonntag, 12. November, runden das Angebot des Multivisionsfestivals ab. Um 16 Uhr berichtete Peter Smolka von seiner Radreise „88 000 Kilometer mit dem Fahrrad um die Welt“. „Rad ab“ erscheint da als nicht ganz unpassender Untertitel für seine Reportage. Smolka springt für Stephan Schreckenbach ein, der seine Teilnahme an der Welt-Dia-Vision in Mellrichstadt aus privaten Gründen absagen musste.

Ins Land der Extreme

Um 20 Uhr gestalten Katja und Josef Niedermeier den Abschlussvortrag in der Herbig-Halle und nehmen die Zuschauer mit nach Namibia. „Leben in extremer Landschaft“ ist ihr Beitrag überschrieben, mit dem sie den Kampf ums Überleben bei Trockenheit, Hitze und Kälte dokumentiert haben.

Näher dran geht nicht

Die Welt-Dia-Vision hat sich längst in Mellrichstadt etabliert. Klaus Schemmerling, Leiter der Volkshochschule Rhön und Grabfeld, erinnert sich noch genau an die zarten Anfänge im Jahr 2002, wo im ehemaligen Soldatenheim (heute Raum 7) drei Multivisionsvorträge angeboten wurden. Das Konzept schlug ein, 2004 füllten die Schauen bereits den Saal der Oskar-Herbig-Halle. Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen fremde Länder, Sitten und Gebräuche sowie Natur- und landschaftliche Schönheiten vor und berichten von ihren Erlebnissen während ihrer Reisen um die Welt – das verspricht Unterhaltung vom Feinsten, näher dran geht nicht.

Mit Leidenschaft

„Bei uns ist auch im 16. Jahr noch die Leidenschaft da, etwas Außergewöhnliches auf die Beine zu stellen“, sagt Klaus Schemmerling, der gemeinsam mit Outdoor-Spezialist Hans-Georg Link die Organisation des Festivals stemmt. Das wissen die Besucher zu schätzen – in den letzten Jahren sind stets sehr viele Zuschauer in die Herbig-Halle gekommen, sagt Klaus Schemmerling.

Das liegt möglicherweise auch am bunten Rahmenprogramm – es gibt Speisen und Snacks aus fernen Ländern, die Eine-Welt-Gruppe verkauft fair gehandelte Waren, Outdoor- und Fahrradhändler sind als Ansprechpartner vor Ort und auch das Biosphärenreservat stellt sich vor.

Hochkarätige Referenten

„Alles in allem haben wir heuer wieder tolle Referenten mit Berichten über Traumreisen in Traumländer“, freut sich der Vhs-Chef, der längst keine Probleme mehr hat, hochkarätige Referenten nach Mellrichstadt zu locken. Es hat sich in der Szene herumgesprochen, dass hier ein gutes Pflaster für Multivisionsvorträge ist. Schemmerling selbst kennt bereits zahlreiche Referenten und wird über „Buschtrommeln“ auf neue Leute aufmerksam beziehungsweise tauscht sich mit anderen Veranstaltern aus. Die gute Vernetzung zahlt sich aus – das diesjährige Programm spricht Bände.

Kartenvorverkauf

Die Karten kosten 11 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse.

Vorverkaufsstellen sind das Aktive Mellrichstadt am Marktplatz 2 sowie Outdoor-Link in der Hauptstraße in Mellrichstadt, der Reiseladen in Bad Königshofen, das Reisebüro Kastner in Bad Neustadt sowie Kultourismus im Schloss in Münnerstadt. In diesem Jahr gibt es zudem eine Dauerkarte für alle Veranstaltungen für 70 Euro. Diese ist nur im Internet unter www.die-vhs.de bis 3. November buchbar.

Vhs-Leiter Klaus Schemmerling freut sich schon auf die Welt-Dia-Vision, die in diesem Jahr mit sieben faszinierenden Vorträgen aufwartet.
Foto: Simone Stock | Vhs-Leiter Klaus Schemmerling freut sich schon auf die Welt-Dia-Vision, die in diesem Jahr mit sieben faszinierenden Vorträgen aufwartet.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Simone Stock
Traumreisen
Vorträge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!