Wechterswinkel

Wiedersehen nach 50 Jahren

Sie drückten 1969 erstmals die Schulbank in Wechterswinkel.
Foto: Klaus-Dieter Hahn | Sie drückten 1969 erstmals die Schulbank in Wechterswinkel.

Im September 1969 drückten sie erstmals die Schulbank in Braidbach bzw. Wechterswinkel. Ein halbes Jahrhundert später trafen sich die ehemaligen Erstklässler aus den Ortsteilen der heutigen Großgemeinde Bastheim wieder, um den 50. Jahrestag ihrer Einschulung kräftig zu feiern.

38 Mädchen und Jungen besuchten als ABC-Schützen das Schulhaus in Braidbach. Die andere 1. Klasse im Besengau wurde zum damaligen Schuljahr in Wechterswinkel eingeschult. Vier Mädchen und 32 Jungs stiegen die alte Holztreppe zu ihrem Klassenzimmer hoch.

Zum 50. Jahrestag ihrer Einschulung besuchten die damaligen Erstklässler zunächst in der Klosterkirche von Wechterswinkel einen Wortgottesdienst, der von Diakon Peter Schubert gestaltet wurde. Bei einer gemütlichen Kaffeerunde im Kreiskulturzentrum mit vielen Gesprächen über die damalige und die heutige Zeit verging die Selbige wie im Fluge.

Die 1969er Erstklässler, die in Braidbach unterrichtet wurden.
Foto: Klaus-Dieter Hahn | Die 1969er Erstklässler, die in Braidbach unterrichtet wurden.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wechterswinkel
Klaus-Dieter Hahn
ABC-Schützen
Braidbach
Diakone
Einschulung
Erstklässler
Kloster Wechterswinkel
Peter Schubert
Schulgebäude
Schuljahre
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!