Ostheim

"Zerbrechliche Welten“ in der Kirchenburg

Die Lockerungen der Corona-Einschränkungen machen Museums- und Ausstellungsbesuche wieder möglich. Auch der Verein "Freunde der Kirchenburg" öffnet wieder die Ausstellungsräume in der ehemaligen Kirchhofschule in Ostheim. So kann die seit März installierte Ausstellung "Alles Kunst" mit Bildern von Inga Okan wieder besucht werden. Unter dem aktuelleren Titel "Zerbrechliche Welten" zeigt die studierte Kunstschaffende, wie Unachtsamkeit die Lebensbedingungen der Natur einschränkt, aber auch gleichzeitig die Schönheit im Detail, die allen negativen Einflüssen Stand hält. Die sehr zeitgemäßen und sehenswerten Malereien und Zeichnungen werden von der Zerbrechlichkeit 270 hochwertig gestalteter Ostereier ergänzt. Die Ausstellung ist ab Samstag, 4. Juli, mit reduzierten Öffnungstagen, jeweils am Samstag, Sonntag und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Alle Hygienemaßnahmen werden zum Schutz der Helfer und Besucher selbstverständlich eingehalten. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Arbeit des Vereines zur Erhaltung der Kirchenburg ist willkommen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ostheim
  • Pressemitteilung
  • Ausstellungsbesuch
  • Feiertage
  • Freunde der Kirchenburg
  • Malerei
  • Zeichnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!