Schweinfurt

100 Jahre SKK Dreieck: Der Beginn des Sportkegelns in Schweinfurt

Dritter in der Bayerischen Meisterschaft wurden 1961 Hans Bittermann, Stefan Mate, Dieter Sauter, Heinz Löffler und A. Herrlich (von links).
Foto: Archiv SKK | Dritter in der Bayerischen Meisterschaft wurden 1961 Hans Bittermann, Stefan Mate, Dieter Sauter, Heinz Löffler und A. Herrlich (von links).

100 Jahre ist es her, dass der Kegelklub "Dreieck" im Gasthaus Roter Ochsen von 19 Männern ins Leben gerufen wurde: am 19. Januar 1921. Ein Blick in die Chronik zeigt, schnell wurde zu anderen Kegelklubs Verbindung aufgenommen, um Wettkämpfe auszutragen. 

Die Regeln waren hart: Wer an den Kegelabenden nicht regelmäßig teilnahm, wurde sofort ausgeschlossen, das Mindestalter lag bei 20 und Ehefrauen durften nicht einmal am Kegelabend teilnehmen.

1924 schlossen sich die Kegler der Nürnberger Keglervereinigung an. Somit war der Verein Mitglied des Deutschen Keglerbundes und die erste Säule für das Sportkegeln in Schweinfurt, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. 1926 wurde eine Damenabteilung gegründet.

Vom Beginn des 2. Weltkrieges wurde auch der Kegelklub in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Mitglieder wurden zu Wehrmacht einberufen. In den Wintermonaten durften die Bahnen aufgrund von Knappheit an Brennmaterial nicht mehr beheizt werden. Später wurden die Bahnen zur Unterbringung von Kriegsgefangenen beschlagnahmt. Der Sportbetrieb war zum Erliegen gebracht. 

Wiedergründung nach dem Krieg

Fünf Jahre nach Kriegsende erwachte jedoch bei einzelnen Keglern der Wunsch, den vertrauten, geliebten Kegelsport wieder aufleben zu lassen. Am 23. September 1950 lud der langjährige Vorsitzende des Klubs, Fritz Buob, die ehemaligen Klubmitglieder zu einer Wiedergründungs-Versammlung ein. Schon 1951 konnte Hans Bittermann die Bayerische Meisterschaft erringen. Dem schlossen sich noch etliche Titel bis Anfang der 1970er-Jahre an.

Bei den Damen war Gretel Sauter über Jahrzehnte erfolgreich, mit Titeln von der 3. Bayerischen Meisterin 1956 bis zur Bayerischen Meisterin 1983. 1986 wurde eine vereinseigene Vier-Bahnen-Anlage fertiggestellt, 2002 nahmen die ersten kegelbegeisterte Kinder am Ferienprogramm teil. Sofort wurden die Kinder als Mannschaft SKK Dreieck Jugend B für die Saison 2002/03 gemeldet, die in der Saison 2005/06 die Meisterschaft mit 28:0 Punkten erspielte. Auch in der Vereinsklasse Jugend A konnte man in der Saison 2006/07 die Meisterschaft erringen.

An dem Erfolg waren folgende Jugendliche beteiligt: Sven Herder, Michael Hehn, Johannes Günther, Oliver Wolz, René Wagner, Fabian Brandt, Kevin Habl, Michael Pfister und Jens Haschke. Auch in den nachfolgenden Jahren wurden gute Platzierungen in der Vereinsklasse Jugend A eingefahren. Dazu stießen noch die Jugendlichen Melanie und Florian Jelitto. Auch bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften konnten Siege und Platzierungen für unsere Farben erkegelt werden.

2006 kehrte die Dreiecksjugend, als Teil der KV-Mannschaft, als 2. Deutscher Meister Jugend B aus Bautzen zurück. An diesem Erfolg waren Sven Herder, René Wagner und Fabian Brandt beteiligt. 

Durch die Corona-Pandemie wurde die Planung für die 100-Jahrfeier schon mehrmals nach hinten geschoben. Aktuell ist für den 4. September der Saal im Naturfreundehaus gebucht, um das Jubiläum würdig zu begehen. Übrigens mit der Vorsitzenden Evelyn Habl, der zweiten Frau in Folge an der Spitze des SKK.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Ehefrauen
Kriegsende
Kriegsgefangene
Mitglieder
Männer
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Wehrmacht
Weltkriege
Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!