Gerolzhofen

130 neue Registrierungen für Knochenmark-Spende gesammelt

Bei dem Fußball-Turnier konnten die Besucher sich auch für eine mögliche Knochenmark-Spende typisieren lassen. Foto: Mario Strack

Die Senioren A des FC Gerolzhofen haben wieder die Fußball-Hallenstadtmeisterschaft ausgerichtet. Das Turnier stand diesmal auch unter einem besonderen sozialen Aspekt. Denn es gab die Möglichkeit, sich für eine mögliche Knochenmark-Spende bei der DKMS (ehemals "Deutsche Knochenmarkspenderdatei") typisieren zu lassen. Die Aktion wurde ebenfalls von den Senioren A organisiert und von Matthias Schärf geleitet.

Mit einer einfachen Abgabe von Zellen aus dem Mundraum über ein Wattestäbchen konnte man sich registrieren lassen. Die Abgabe erfolgte über drei unterschiedliche Wattestäbchen, die nach der Abgabe etwa eine Minute an der Luft trocknen mussten. Danach wurden diese in einen Umschlag eingetütet und nach dem Turnier sofort an die DKMS nach Tübingen verschickt.

Die Registrierung war kostenfrei, laut DKMS fallen pro Registrierung jedoch 35 Euro an, die die DKMS übernimmt. Wer sich aufgrund der medizinischen Vorgaben nicht registrieren lassen darf, kann mit einer freiwilligen Spende ebenfalls dazu beitragen mehr Spender zu finden und somit mehr Leukämiebetroffenen und deren Angehörigen zu helfen.  

Insgesamt wurden 130 neue Registrierungen aufgenommen und zusätzlich noch 100 Euro als Spende für die DKMS gesammelt worden. Das ist ein außerordentlich gutes Ergebnis.

Im Finale des Turniers standen sich das „Roland Marschall Junior Team“ und die „ÜZ Mainfranken“ gegenüber. Die ehemalige Jugendmannschaft von Roland Marschall gewann mit 1:0 und errang bei ihrer dritten Turnierteilnahme endlich den Pokal.

Das „Roland Marschall Junior Team“ und die „ÜZ Mainfranken“ trafen im Endspiel aufeinander. Foto: Mario Strack

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Angehörige
  • FC Gerolzhofen
  • Spenderinnen und Spender
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!