GELDERHEIM

25 Jahre Galderschummer

25 Jahre Galderschummer       -  (maw)   25 Jahre Galderschummer Schlapperflicker – ein guter Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass lädt das Ensemble am 10. Oktober, 20 Uhr in die Geldersheimer Sportheim-Turnhalle. Es spielen die Egerländer Besetzung der Stadtkapelle aus Ostheim und natürlich die Galderschummer Schlapperflicker selbst: böhmische Musik, fränkische Volksmusik, Mundart und fröhliche Lieder zum Mitsingen. Eintritt 5 Euro, Einlass 18.30 Uhr. Kartenreservierung bei Peter Schäfer,  (0 97 21) 47 59 74 7 oder schlapperflicker@freenet.de. Die 1989 als Trio gegründeten Schlapperflicker sind eine der bekanntesten fränkischen Tanzkapellen. Anfangs waren das Stefanie List (Gitarre), Oliver Zeisner (Klarinette) und Oliver Brust (Klarinette). Jetzt sind sie mit mehr Blech unterwegs: Thomas Lutz und Jens Werner (Trompete oder Basstrompete), Peter Schäfer (Tuba), Sabine Thanisch (Akkordeon) und Oliver Brust (Klarinette und Moderation). Die Musikanten haben mittlerweile zahlreiche Auftritte auch außerhalb Unterfrankens absolviert, etwa in Hessen, Thüringen, Oberbayern und auch in Frankreich. Sie sind nicht zuletzt auch durch ihre Auftritte im BR einem größeren Publikum bekannt.
(maw) 25 Jahre Galderschummer Schlapperflicker – ein guter Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass lädt das Ensemble am 10. Oktober, 20 Uhr in die Geldersheimer Sportheim-Turnhalle. Es spielen die Egerländer Besetzung der Stadtkapelle aus Ostheim und natürlich die Galderschummer Schlapperflicker selbst: böhmische Musik, fränkische Volksmusik, Mundart und fröhliche Lieder zum Mitsingen. Eintritt 5 Euro, Einlass 18.30 Uhr. Kartenreservierung bei Peter Schäfer, (0 97 21) 47 59 74 7 oder schlapperflicker@freenet.de. Die 1989 als Trio gegründeten Schlapperflicker sind eine der bekanntesten fränkischen Tanzkapellen. Anfangs waren das Stefanie List (Gitarre), Oliver Zeisner (Klarinette) und Oliver Brust (Klarinette). Jetzt sind sie mit mehr Blech unterwegs: Thomas Lutz und Jens Werner (Trompete oder Basstrompete), Peter Schäfer (Tuba), Sabine Thanisch (Akkordeon) und Oliver Brust (Klarinette und Moderation). Die Musikanten haben mittlerweile zahlreiche Auftritte auch außerhalb Unterfrankens absolviert, etwa in Hessen, Thüringen, Oberbayern und auch in Frankreich. Sie sind nicht zuletzt auch durch ihre Auftritte im BR einem größeren Publikum bekannt. Foto: galderschummer
25 Jahre Galderschummer Schlapperflicker – ein guter Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass lädt das Ensemble am 10. Oktober, 20 Uhr in die Geldersheimer Sportheim-Turnhalle. Es spielen die Egerländer Besetzung der Stadtkapelle aus Ostheim und natürlich die Galderschummer Schlapperflicker selbst: böhmische Musik, fränkische Volksmusik, Mundart und fröhliche Lieder zum Mitsingen. Eintritt 5 Euro, Einlass 18.30 Uhr. Kartenreservierung bei Peter Schäfer, (0 97 21) 47 59 74 7 oder schlapperflicker@freenet.de. Die 1989 als Trio gegründeten Schlapperflicker sind eine der bekanntesten fränkischen Tanzkapellen. Anfangs waren das Stefanie List (Gitarre), Oliver Zeisner (Klarinette) und Oliver Brust (Klarinette). Jetzt sind sie mit mehr Blech unterwegs: Thomas Lutz und Jens Werner (Trompete oder Basstrompete), Peter Schäfer (Tuba), Sabine Thanisch (Akkordeon) und Oliver Brust (Klarinette und Moderation). Die Musikanten haben mittlerweile zahlreiche Auftritte auch außerhalb Unterfrankens absolviert, etwa in Hessen, Thüringen, Oberbayern und auch in Frankreich. Sie sind nicht zuletzt auch durch ihre Auftritte im BR einem größeren Publikum bekannt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geldersheim
  • Mathias Wiedemann
  • Klarinette
  • Oliver Brust
  • Sportheime
  • Thomas Lutz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!