Schweinfurt

25 Jahre und sogar 40 Jahre im GKS Schweinfurt

Im Bild: Geschäftsführer Ragnar Warnecke (links) mit den Jubilaren.
Im Bild: Geschäftsführer Ragnar Warnecke (links) mit den Jubilaren. Foto: Dominik Reinig, GKS

Das Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt hat traditionell kurz vor Weihnachten Mitarbeiter für 25 und 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt: Geschäftsführer Ragnar Warnecke würdigte zusammen mit der Geschäftsleitung das Engagement der diesjährigen neun Jubilare, die durch ihre Einsatzbereitschaft und Verantwortung stark mit den Unternehmen verbunden seien. Durch die gemeinsame Anstrengung aller Mitarbeiter könne das GKS die umweltfreundliche und energieeffiziente Versorgung der Stadt Schweinfurt mit Fernwärme und Strom sowie die wirtschaftliche Müllentsorgung für neun regionale Landkreise und Städte sicherstellen, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Acht Mitarbeiter des Gemeinschaftskraftwerkes wurden für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt: Roland Böhnlein, Roland Giessl, Birgit Hirt, Cornelia Kilchenstein, Volker Müller, René Pfister, Alfred Seufert, Carmen Träger. Ein Mitarbeiter konnte in diesem Jahr sogar sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiern: Uwe Rumpel. Viele der aktuell 97 Mitarbeiter des GKS sind bereits seit der Errichtung und Inbetriebnahme des Heizkraftwerkes im Jahr 1990 und der Müllverbrennung im Jahr 1994 dabei und können so ihre Erfahrung und ihr Wissen an die nachfolgenden neuen Kollegen weitergeben. In geselliger Runde wurden bei der Jubilarfeier viele Erinnerungen an die Entstehung und Entwicklung des GKS ausgetauscht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Gabriele Kriese
  • Energieeffizienz und Energieeinsparung
  • Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt
  • Geschäftsführer
  • Geschäftsleitung
  • Müllverbrennung
  • René Pfister
  • Stadt Schweinfurt
  • Städte
  • Umweltfreundlichkeit
  • Volker Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!