Schweinfurt

4. Corona-Meditation: Graswurzeln auf dem Volksfestplatz

Etwa 300 Gegner von Lockdown, Mundschutz und Impfpflicht versammeln sich auf dem Volksfestplatz. Doch es gibt auch Applaus für die Polizei.
Platz nehmen auf Asphalt: Die vierte Corona-Meditation fand auf dem Volksfestplatz statt.
Platz nehmen auf Asphalt: Die vierte Corona-Meditation fand auf dem Volksfestplatz statt. Foto: Uwe Eichler
"Muss ich oder sollte ich den Mundschutz anlegen?" fragt der Fahrer des dunklen Van, durchaus ein bisschen frech, als ihn ein Polizeiwagen stoppt, zwei Tage vor der Coronademo, in der Innenstadt. Das Greifen-Logo weist die Kontrolleure als Mitglieder des "Unterstützungskommandos" (USK) aus, einer überlokalen Spezialtruppe, die bei schweren Delikten oder Krawallen eingesetzt wird. Die kleine Szene, im Vorfeld eines lautstarken Bauernprotests gegen die Agrarpolitik, ist vermutlich harmlos, zeigt aber: Gerade die "Spatzen" reagieren eher widerspenstig statt eingeschüchtert, sobald der Staat schweres Geschütz ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?