HESSELBACH

400 Trachtler tanzten Zumba

Fotoserie

Oktoberfest

zur Fotoansicht
400 Trachtler tanzten Zumba

Zum Saisonfinale ließen es die „Frankenräuber“ noch einmal so richtig krachen. Beim Oktoberfest im Schweinfurter Oberland in der Sporthalle des SC Hesselbach gab es aber nicht nur fetzige Musik, sondern sogar einen Weltrekord im „Zumba tanzen in Dirndl und Lederhosen“. 400 Tänzerinnen und Tänzer waren dem Aufruf des CS Hesselbach gefolgt und hatten sich in der traditionellen Oktoberfestkleidung auf der Tanzfläche eingefunden, um nach Anweisung von Micaela Halboth und Yvonne Fösel Zumba zu tanzen.

Mit der Riesengaudi verfolgten die Verantwortlichen des SC Hesselbach auch einen sozialen Zweck. Denn für jeden Zumbatänzer in Dirndl oder Lederhose spendet der SC einen Euro. Der Erlös von 400 Euro geht zum Teil an die Station Regenbogen, eine Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder, und an örtliche soziale Einrichtungen.

Da ließ sich auch Bürgermeister Stefan Rottmann nicht lange bitten. Gemeinsam mit dem SC-Vorsitzenden Pascal Heim, seinem Stellvertreter Thomas Pfister und Ralf Fambach von den Frankenräubern tanzte der Rathauschef nach Anweisung der beiden Trainerinnen Micaela Halboth und Yvonne Fösel den Zumba.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hesselbach
  • Dirndl
  • Lederhosen
  • Oktoberfest
  • Sporthallen
  • Stefan Rottmann
  • Weltrekorde
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!