Schweinfurt

500. Geburt im Leopoldina-Krankenhaus

Michaela Schütze (stellvertretenbde Stationsleitung) gratulierte stellvertretend für das Leopoldina-Krankenhaus Josefa Rehfeld zur Geburt ihrer Tochter Leonie. Da im Moment der Besuch auch auf der Mutter-Kind-Station nur eingeschränkt möglich ist,  ist der frisch gebackene Vater nicht mit auf dem Bild.
Michaela Schütze (stellvertretenbde Stationsleitung) gratulierte stellvertretend für das Leopoldina-Krankenhaus Josefa Rehfeld zur Geburt ihrer Tochter Leonie. Da im Moment der Besuch auch auf der Mutter-Kind-Station nur eingeschränkt möglich ist, ist der frisch gebackene Vater nicht mit auf dem Bild. Foto: Veit Oertel

Vergangenen Donnerstag wurde die kleine Leonie im Leopoldina –Krankenhaus geboren, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Überraschung war der Geburtstermin für die Eltern nicht wirklich, durch die Beckenendlage war ein geplanter Kaiserschnitt nötig. Damit wurde dieses Jahr wieder rund eine Woche früher als im Vorjahr in der Klinik das  500. Baby entbunden – der Babyboom scheint damit weiter zu gehen. Für die glücklichen Eltern Josefa Rehfeld und Sebastian Wenzel ist das 3540 Gramm schwere und 48 Zentimeter große Mädchen das erste Kind. Auch wenn die Situation im Moment im Krankenhaus anders ist als sonst, fühlte sich die Familie im Kreißsaal und auf der Station sehr gut aufgehoben und betreut. "Hochqualifizierte Mitarbeiter, hervorragende technische Ausstattung und erprobte Behandlungsabläufe garantieren ein Höchstmaß an Sicherheit – auch in Zeiten der Corona-Krise", so Professor Dr. med. Michael Weigel, Chefarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe. Mutter und Kind konnten bereits entlassen werden und freuen sich auf die gemeinsame Zeit und viele spannende Erlebnisse zu dritt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Babybooms
  • Eltern
  • Frauenkliniken
  • Geburtshilfe
  • Geburtstermine
  • Kaiserschnitt
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
  • Mutter und Kind
  • Mädchen
  • Mütter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!