WERNECK

970 000 Euro für Straßen-Ausbau

Nach einer überschlägigen Kostenermittlung der Tiefbauabteilung des Landkreises kostet der Ausbau der 1,7 Kilometer langen Gemeindeverbindungsstraße von Schleerieth nach Egenhausen 970 000 Euro, wie Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl dem Gemeinderat unterbreitete. Darin enthalten sind 220 000 Euro für den Neubau eines zweieinhalb Meter breiten Geh- und Radweges sowie die Kosten für den Flächenerwerb.

Auf Nachfrage von Birgit Schmitt räumte Baumgartl ein, dass der anstehende Durchführungsbeschluss den Haushalt 2013 „schon ein Stück prägt“. Sie stellte noch einmal fest, dass die Straße in sehr schlechtem Zustand und der „Radweg immer wieder gefordert worden“ sei. Für das Vorhaben rechnet Baumgartl mit einer Förderung zwischen 40 und 48 Prozent. Hans Kemmer befand, mit einem Rückzieher „machen wir uns lächerlich“. Der Rat sprach sich einstimmig dafür aus, den Straßen-Ausbau mit Radweg-Neubau in Angriff zu nehmen. Beginn soll noch heuer sein, wofür 100 000 Euro im Haushalt stehen. Die Fertigstellung soll 2013 sein. Als nächster Schritt wird der Förderantrag gestellt.

Schlagworte

  • Birgit Schmitt
  • Edeltraud Baumgartl
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!