Sennfeld

Arbeiten für Machbarkeitsstudie aufgenommen

Zweiter Bürgermeister Helmut Heimrich gab in der Sitzung bekannt, dass mit Ortstermin vom 26.April das Planungsbüro Archicult die Arbeiten für die Machbarkeitsstudie "Sport- und Freizeitanlage Sennfeld" aufgenommen hat. Dazu zählte eine umfangreiche Begehung der Anlage und der Gebäude sowie eine Bestandsaufnahme.
Zweiter Bürgermeister Helmut Heimrich gab in der Sitzung bekannt, dass mit Ortstermin vom 26.April das Planungsbüro Archicult die Arbeiten für die Machbarkeitsstudie "Sport- und Freizeitanlage Sennfeld" aufgenommen hat. Dazu zählte eine umfangreiche Begehung der Anlage und der Gebäude sowie eine Bestandsaufnahme. Um keine weitere Zeit zu verlieren, sei der Termin für den Workshop 1 auf den 27.Mai ab 16 Uhr bestimmt worden. Neben Bürgermeister Oliver Schulze und einem Vertreter der Bauverwaltung soll jede Fraktion einen Gemeinderat als Teilnehmer entsenden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen