Theilheim

99 Luftballons für den Frieden

Vor der Pfarrkirche fand der Kreuzweg des Friedens in Theilheim seinen Abschluiss.
Foto: Gerald Gerstner | Vor der Pfarrkirche fand der Kreuzweg des Friedens in Theilheim seinen Abschluiss.

Alleine war Pfarrer Volker Benkert in den vergangenen zwei Jahren den traditionellen Kreuzweg in der Fastenzeit gegangen. Am Sonntagabend ließen die aktuellen Coronabstimmungen erstmals wieder die Teilnahme der Gläubigen zu. Als Kreuzweg des Friedens ausgerufen, stehe der Gang durchs Dorf zu fünf Leidensstationen Jesus diesmal ganz unter den Eindrücken des aktuellen Kriegsgeschehens in der Ukraine und der Verbundenheit mit der leidgeprüften Bevölkerung, sagte Benkert zu Beginn.So galten die Bitten und Gebete besonders dem Frieden in der Ukraine und der Welt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!