Donnersdorf

„A Doiflszoich“: Fünf fulminante Aufführungen

Fünf fulminante, bis auf den letzten Platz ausverkaufte Aufführungen konnte die Theatergruppe Donnersdorf um Ostern mit ihrer Eigenkreation „A Doiflszoich“ feiern.
Die Mutter Oberin Melissa Geist eröffnete den Familien Roth und Grün das Testament. Foto: Robert Neubig
Fünf fulminante, bis auf den letzten Platz ausverkaufte Aufführungen konnte die Theatergruppe Donnersdorf um Ostern mit ihrer Eigenkreation „A Doiflszoich“ feiern. Das Testament Otto Obermeiers verlangt die Aufdeckung alter Sünden, sonst kann es nicht zur Auszahlung des beträchtlichen Erbes kommen. Kuriose Begegnungen und skandalöse Offenbarungen gegenüber der notariell beauftragten Mutter Oberin (Lilo Meißner-Weißenberger) sind die Folge. „Mich hat es echt gerissen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen