Niederwerrn

Ärztin, Kiga und Tagespflege in Sicht

Vielseitig informiert wurden die zahlreichen Besucher der VdK-Jahreshauptversammlung im Martin Luther-Haus.
In der VdK-Jahreshauptversammlung fanden sich zum Gruppenbild zusammen: Vorsitzender Wolfgang Baer, Ehrenvorsitzender Manfred Götz, Jubilar Otto Gelpke, Bürgermeisterin Bettina Bärmann, der neue Beisitzer Stefan Memmel, die Jubilare Marianne ... Foto: Uwe Eichler
Vielseitig informiert wurden die zahlreichen Besucher der VdK-Jahreshauptversammlung im Martin Luther-Haus. Bürgermeisterin Bettina Bärmann berichtete in ihrem Grußwort vom neuen evangelischen Kindergarten, dessen Baugrube schon zu sehen ist. Das Ganze kostet 5,3 Millionen Euro, von denen die Gemeinde 4,6 Millionen Euro mitfinanziert. Bis Herbst 2020 sollen vier Regel- und zwei Krippengruppen bezugsfertig sein. Im Neubau an Stelle des "Bistro Zapfsäule" (Schweinfurter Straße 113) wird sich ab Januar 2020 eine Ärztin niederlassen, in Räumen der Gemeinde. Ebenso ist eine Tagespflege der Diakonie vorgesehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen